Frisch aus dem Garten

Wachsende Leidenschaft

Salat, Gemüse und selbst Erdbeeren, die auf rund 1.000 Meter Seehöhe in Kreuth im Gailtal gedeihen. Die frühbarocke Gartenanlage des Klosters in Maria Luggau, wo nach historischem Vorbild Nutz- und Heilpflanzen erblühen und daraus „Guat’s und G’sunds“ in allerlei Spielarten entsteht. Frische Kohlrabi, Paprika, Pfefferoni, Rucola, Karotten oder Melanzani von der Gemüsefarm in Würmlach, deren „Gemüsepower“ rundum geschätzt wird. Es ist eine überraschend bunte Vielfalt an Gartenköstlichkeiten, die einige Idealisten mit wachsender Leidenschaft, mit einem Händchen für ihre Pflanzen und mit dem Wissen um teils außergewöhnliche und alte Sorten in der Region kultivieren.  Und veredeln. Denn beim GailtalBauer in Kirchbach beispielsweise können Sie die hier gewachsenen Bodenschätze in Form von köstlichen Marmeladen, Säften, eingelegtem Gemüse oder frischen Aufstrichen auch gleich genießen.