Untere Bischofalm

Nachweislich wird der Bauernhof Bischof schon seit 1743 in der neunten Generation von der Familie Warmuth geführt. Neben Josef und Barbara sind auch die Kinder Thomas, Franziska und Antonia in die Bewirtschaftung des traditionsreichen Hofes eingebunden. Aus der Milchverarbeitung auf der Unteren Bischofalm stammt dann der Gailtaler Almkäse, geräucherter Almschotten und die frische Almbutter. Josef und seine Gehilfen stehen dazu jeden Tag früh auf, um die Kühe zu melken und die Milch zu verarbeiten. Wanderer, die hier vorbeikommen, können in der handyfreien Bergwelt die hochwertigen Lebensmittel richtig genießen. Die Almprodukte gibt’s dann auch im Ab-Hof-Verkauf zum Mitnehmen.

Unser Gütesiegel

EU-Schutz

Bio Austria

Mit Bio Austria haben sich die Biobauern zu einer Wertegemeinschaft zusammengeschlossen. Gemeinsam verfolgen sie fünf Grundwerte: Ökologie, Würde der Tiere, Forschung und Innovation, faire Preise, bäuerliche Bio-Lebensmittelkultur. Biobetriebe werden jährlich durch eine externe Kontrollfirma kontrolliert.

Genussland Kärnten

Diese Dachmarke ist ein verlässlicher Wegweiser für alle, die beim Lebensmitteleinkauf Wert auf garantierte Qualität und eine transparente, kontrollierte Herkunft legen. Nur Produkte, die nach klar definierten Kriterien heranwachsen, reifen und verarbeitet werden, dürfen diese Marke führen. Zu finden sind Genussland Kärnten-Produkte bei den Lizenzbetrieben – Bauern und Lebensmittelverarbeitern, Hofläden, Buschenschenken und in ausgesuchten Lebensmittelgeschäften.

Unsere Produktschwerpunkte

SFT_Bischofalm_(c) www.slowfood (46) | © WolfgangHummer

Unsere Almbutter

Unsere Almbutter

Frische Butter wird aus dem Rahm der Almmilch gerührt.

Hier bekommen Sie unsere Produkte

  • Bewirtschaftete Alm
  • Ab Hof

Unser Slow Food Travel Erlebnis

Weitere Informationen

Einfach und bequem die passende Unterkunft in der Region Nassfeld-Pressegger See finden und buchen!
Der Weg ins Urlaubsglück

Kontakt & Anreise

Was möchtest du entdecken?