Straniger Alm

Herzlich willkommen auf 1.505 m Seehöhe!

Auf der Straniger Alm werdet Ihr mit Hausmannskost und dem Gailtaler Almkäse g.U. verwöhnt. Weiters werden hier von der Milch von 55 Kühen Almbutter und geräucherter Schotten hergestellt. Die Alm ist ein beliebter Zwischenstopp von Wanderern des Karnischen Höhenweges (KHW 403) oder der Via Alpina. Außerdem ist Alm ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und MTB-Touren und auch Grenzübergang nach Paularo in Italien. 

Der Gailtaler Almkäse g.U.

Der Großteil der Gailtaler Almen, auf denen der Gailtaler Almkäse g.U. produziert wird, sind Gemeinschaftsalmen, das heißt sie gehören mehreren Bauern gemeinsam. Jeder Bauer kann seine Tiere auf die Alm bringen. Eine Sennerfamilie versorgt den Sommer über Vieh und Wanderer und auf 13 Almen im Gailtal wird die Milch zum Gailtaler Almkäse g.U. verarbeitet. Die Milchmenge pro Kuh wird gemessen und im Herbst erhält der Bauer 40% vom erzeugten Käse. Den Rest behält der Senner als Lohn für seine Arbeit. Je nach Alter schmeckt der Gailtaler Almkäse mild bis intensiv würzig. Informationen zum Gailtaler Almkäse g.U. und zu den Almen unter www.gailtaler-almkaese.at.

Unsere Produkte

  • Gailtaler Almkäse g.U. von der Straniger Alm


Kontakt & Anreise

Die Straniger Alm ist über Stranig über eine gut gepflegte Schotterstraße erreichbar (Kleinbusse auf Anfrage).