Forellenfilet im Gailtaler Speckmantel

Rezept Hansbauerhof - Familie Schaar

Zutaten für 4 Portionen

  • 12 dünne Scheiben Seitenspeck
  • 3 Stiele Estragon
  • Chiliflocken
  • 1 Bio-Zitrone
  • 5 küchenfertige Forellenfilets
  • 3 TL Zucker
  • 4 EL Mandelblättchen
  • 80 g Butter
  • 80 g bunt gemischter Blattsalat

Zubereitung

1.    Die Forellenfilets in drei bis vier cm große Stückchen schneiden. Den Estragon abspülen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und die Forellenfilets damit belegen. Mit Chiliflocken würzen. Jeweils zwei Scheibchen aufeinanderlegen - mit Estragon dazwischen, Hautseite nach außen - und mit den Speckscheiben vollständig umwickeln.
2.    Zitrone schälen und halbieren, die Schnittflächen in den Zucker drücken. Forellenfilets auf dem heißen Grill bei geschlossenem Deckel 6-8 Min. pro Seite grillen. Zitronenhälften zuerst mit der gezuckerten Seite nach unten grillen, bis der Zucker karamellisiert, dann wenden und kurz weitergrillen. Mandelblättchen in einem kleinen ofenfesten Topf am Rand des Grills rösten, Butter zugeben und darin leicht bräunen lassen.
3.    Blattsalat verlesen und mit Öl und Essig marinieren. Forellenfilets im Speckmantel gebraten auf Blattsalat und den Zitronen anrichten und mit der Mandelbutter beträufelt servieren.

Gutes Gelingen & guten Appetit!

Hansbauerhof

Jetzt suchen

Gailtaler Speck g.g.A.

Jetzt suchen

Weitere Rezepte

zum Kochen & Kosten

Rezepte finden