Regionale Vielfalt

Neben den bekannten Köstlichkeiten hat die Region einige lukullische Schätze zu bieten, die man in diesem Teil Österreichs nicht vermuten würde. Ein Beispiel: Auf 700 m Seehöhe baut Werner Holzfeind in Mandorf bei Kötschach-Mauthen Wein an. Die jährlichen Produktionsmengen sind gering. Der Genuss jedoch umso größer. Gleiches gilt für das Loncium Bier oder den Cafè „San Giusto“, dessen „Väter“ Christian und Helmut Thurner beweisen, dass man auch in Kärnten die hohe Kunst der Kaffeerösterei beherrscht.

Und dann gibt es noch die vielen Spezialitäten, die „Begleitprodukte“ der prominenten Vorzeige-Köstlichkeiten, aber mindestens genauso interessant sind. Freuen Sie sich auf Gailtaler Grappa, den aus Molke gewonnenen Almschotten, Saiblings- und Forellenkaviar, kreative Essigspezialitäten und vieles mehr!  Herrlich zusammengestellte Genuss-Kompositionen gibt’s übrigens auch „frei Haus“, denn zahlreiche Produzenten und Bauern bieten Cateringservices an.