Kulinarischer Almgenuss

Vom „Almbinkerle“ – Gipfel- und Almfrühstück bis zum goldgelben Gailtaler Almkäse g.U. 

Das Almfrühstück

Echte Bergkenner wissen: Der frühe Wanderer fängt die schönsten Augenblicke ein. Doch nicht nur am Gipfel, auch bei den Gailtaler Almen ist in aller Früh die Stimmung eine
ganz besondere. Die ersten Bergsteiger kommen von der Sonnenaufgangswanderung zurück. Im Gepäck die Erinnerung an das unvergleichliche Panorama, wenn die Sonne langsam ihre Fühler ausstreckt und die Berge in ein sanftes Licht taucht. Andere haben die Wanderschuhe geschnürt und freuen sich noch auf den Gipfelsieg. Viele weitere suchen einfach den Abstand zum Alltag und finden hier den perfekten Ort, um die Fernsicht, Ruhe und gemütliche Atmosphäre zu genießen.Ihr gemeinsamer Treffpunkt sind jene Gailtaler Almen, die mit dem Almfrühstück eine kulinarische Besonderheit bieten. Aufs Jausenbrettl kommen u.a. der Gailtaler Almkäse g.U., frischer Schotten, Speck, Aufstriche, Joghurt und viele weitere Köstlichkeiten, die während der Sommermonate auf der Alm entstehen. 

 

So gut schmeckt’s nur hier!

Die Sennerinnen und Senner folgender Almen kredenzen ihr Almfrühstück von 7.30 - 11 Uhr, sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen. Eine Vorreservierung für Einzelpersonen
ist nicht erforderlich.

  • Egger Alm
  • Treßdorfer Alm
  • Rudnigalm
  • Tröpolacher Alm
  • Rattendorfer Alm

Das Gipfelfrühstück

Man steht direkt am Gipfelkreuz des Gartnerkofels. Die ersten Sonnenstrahlen verwandeln die umliegenden Berggipfel in ein schilderndes Lichtermeer und jeder, der in diesen frühen Morgenstunden hier oben auf 2.195 m Seehöhe steht, weiß: auch ohne digitale Hilfe von Smartphone & Co. ist die Erinnerung an diesen Moment für lange Zeit garantiert. 

Nach dem Auskosten dieser besonderen Stimmung, geht’s ans Verkosten. Denn nach 1,5 Stunden Gehzeit genießen Sie beim Gipfelfrühstück die Köstlichkeiten aus dem „Almbinkerle“ garantiert in vollen Zügen. Erhältlich ist das „Almbinkerle“ direkt vor Ort bei Wanderführerin
Hanni Gratzer. Kostenpunkt: 10,- Euro.

Infos & Buchung: 

Die geführte Sonnenaufgangswanderung auf den Gartnerkofel findet bis Ende September jeden Donnerstag statt.
Treffpunkt ist der Parkplatz Millennium-Express. Wann’s losgeht, erfahren Sie bei der Anmeldung, die spätestens am Vortag bis 17 Uhr im Info- & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See erfolgen muss.

Tel. +43 4285 / 8241 oder info@nassfeld.at

Unser "Almbinkerle" 

Wenn bei einer Wanderung plötzlich ein besonderer Panoramaplatz zum Innehalten vor einem liegt. Wenn nach anstrengenden Gehstunden das Geschaffte am Berggipfel auch kulinarisch gebührend gefeiert werden will. Wenn man seinen Lieben zuhause beweisen möchte, dass man auch an den ungewöhnlichsten Orten an sie denkt, indem man ihnen ein „Stück“ Genuss aus den Bergen mitbringt. Es gibt viele Momente, wo ein „Almbinkerle“ genau das richtige ist!

Die Gailtaler Almen schnüren mit diesem Proviantbeutel ein wahres Genusspaket an heimischen Besonderheiten. Das „Almbinkerle“ enthält neben echtem Gailtaler Almkäse g.U. auch Speck, Würstl, Brot, einen „Tschinkl“ (Klappmesser) sowie ein Jausenbrettl und ist für € 10,- auf folgenden Almen erhältlich: 

  • Egger Alm
  • Treßdorfer Alm
  • Rudnigalm
  • Rattendorfer Alm

Tipp: Das „Almbinkerle“ mit dem Basispaket (inkl. Jausenbrettl, Tschinkl und Sackerl, aber ohne frische Lebensmittel) gibt’s um 10,- Euro auch in ausgewählten Hotels und im Info- & Servicecenter in Hermagor. Mit dem darin enthaltenen Gutschein können Sie auf einer der oben erwähnten Almen ihr Binkerle mit kulinarischen Gustostückerln befüllen lassen.

Die Mitgliedsbetriebe: 

Egger Alm

Jetzt suchen

Rudnig Alm

Jetzt suchen

Rattendorfer Alm

Jetzt suchen

Tressdorfer Alm

Jetzt suchen

Tröpolacher Alm

Jetzt suchen

Gailtaler Almkäse g.U.

Jetzt suchen
Unser Tipp
Weitere Käsealmen im Überblick:   
Watschiger Alm Teresa Weidhofer
+43 (0) 650/ 4179669
Kleinkordin Alm Herbert Wassertheurer
+43 (0) 664/ 2039259
Straniger Alm Klaus Kanzian
+43 (0) 650/ 3726174
Waidegger Alm Rudolf Komether
+43 (0) 676/ 83555234
Achornacher Alm Wolfgang Scheiber
+43 (0) 664/ 43214438
Bischofalm Josef Warmuth
+43 (0) 4715/ 319
Großfrondel Alm Michael Rupp
+43 (0) 8351662
Jochalm Helga Gassmayer
+43 (0) 676/ 9612493

 

Almwanderungen im Herbst

Wenn im Herbst die Sonne die Karnischen Alpen in ein goldenes Licht taucht und sich die Almwiesen in ein Meer an sanften Farben verwandeln, dann beginnt die schönste Zeit für Wanderungen. Auch im Herbst kann man das Lebensgefühl und den Genuss auf der Alm bei geführten Almwanderungen erleben (bis zum 18.09.2016). So geht's unter anderem jeden Dienstag von der Rattendorfer Alm aus auf die Ringmauer oder jeden Mittwoch zur 3-Almen-Wanderung. Unter dem Motto „Dem Senner über die Schulter g’schaut“ geben die Sennerinnen und Senner der Tressdorfer Alm, Rudnig Alm und Tröpolacher Alm Einblicke in ihr Leben auf der Alm.

Ein erweitertes Almprogramm wird bis Anfang Oktober geboten: 

täglich bis 2.10.2016 MO, 3.10 DI, 4.10. MI, 5.10. DO, 6.10. FR, 7.10. SA, 8.10. SO, 9.10. 
Tressdorfer Alm x x x x x x x
Egger Alm   x          
Watschiger Alm     x        
Rattendorfer Alm         x    
Tröpolacher Alm           x  
Rudnig Alm             x